Rezepte aus dem foodblog

Warm

Gemüsecurry mit Lotuswurzeln

Zutaten für 4

 

Salz

800 g bunt gemischtes Gemüse

400 g Lotuswurzeln

100 g Kurkumawurzeln

100 g Galgant

2 Stengel Zitronengras

1 Chili

1 TL gemahlenen Koriander

1 Zwiebel

2 EL Öl

1 Dose Kokosmilch (400 ml)

Gemüsebrühe

300 g Basmatireis

1 EL Palmzucker

3 EL Limettensaft

1 Bund Koriander

1 Bund Thai Basilikum

 

vegan, glutenfrei

 

 

So gehts- dauert ca. 50 Min.

  1. Großen Topf Salzwasser aufkochen.
  2. Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden. 
  3. Lotuswurzeln schälen und in Scheiben schneiden.
  4. Gemüse und Lotus im Salzwasser ca. 2 Min. kochen, abgießen und eiskalt abschrecken.
  5. Kurkuma und Galgant schälen.
  6. Beides in Scheiben schneiden.
  7. Zitronengras in sehr dünne Ringe schneiden.
  8. Kurkuma, Galgant, Zitronengras, Chili und gemahlenen Koriander im Blitzhacker zerkleinern.
  9. Zwiebel fein würfeln.
  10. Öl erhitzen und Zwiebeln darin ca. 2 Min. braten.
  11. Zutaten aus dem Blitzhacker dazu und ca. 3 Min. mitbraten.
  12. Kokosmilch dazu.
  13. Kokosmilchdose mit Gemüsebrühe füllen und auch dazu.
  14. Alles ca. 10 Min. bei kleiner Hitze kochen.
  15. Reis kochen.
  16. Salz, Palmzucker und Limettensaft in die Sauce.
  17. Gemüse und Lotus in die Sauce und einmal aufkochen.
  18. Koriander und Basilikum zupft sich jeder selber drüber.
  19. Fertig!

 

 

 

Kartoffel Gulasch mit Champignons

Zutaten für 4 

 

1 kg Kartoffeln, vorwiegend festkochend

2 Zwiebeln

2 EL Öl

1 Chili, rot

1 EL Tomatenmark

1 EL Paprikapulver, edelsüß

1 l Gemüsebrühe

1 TL Kümmel 

1 TL Majoran

1 TL Zitronenschale, abgerieben

Salz

1 Spitzpaprika, rot

250 g Champignons

1 Bund Schnittlauch

 

vegan, laktosefrei, glutenfrei

 

So gehts- dauert ca. 40 Min.

  1. Kartoffeln schälen.
  2. Kartoffeln in ca. 2 cm Würfel schneiden.
  3. Zwiebeln fein würfeln.
  4. Chili in Ringe schneiden.
  5. Öl erhitzen, Zwiebeln und Chili darin braten.
  6. Kartoffeln dazu und mitbraten.
  7. Tomatenmark und Paprikapulver dazu und ca. 1 Min. gut rühren.
  8. Mit Gemüsebrühe aufgießen und aufkochen.
  9. Hitze reduzieren und ca. 15. Min. kochen.
  10. Kümmel, Majoran, Zitronenschale und Salz dazu.
  11. Spitzpaprika in ca. 1 cm Würfel schneiden.
  12. Champignons vierteln.
  13. Nach ca. 15 Min. Kochzeit Paprika und Champignons dazu und nochmals ca. 5 Min. kochen.
  14. Schnittlauch in Röllchen schneiden.
  15. Schnittlauch zu Schluss drüber streuen.
  16. Fertig!

Linsenreis mit knusprigen Zwiebeln

Zutaten für 4

 

250 g grüne Linsen

200 g Basmatireis

1 Gurke

Salz

1 Bund Dill

3 Zwiebeln

4 EL Mehl 

Öl

500 g Pflanzenjoghurt

3 EL Zitronensaft

2 TL Kreuzkümmel, gemahlen

1 TL Koriander, gemahlen

1 TL Piment, gemahlen

1 TL Zimt, gemahlen

1/2 TL Kurkuma

Pfeffer

 

vegan, glutenfrei, laktosefrei, fructosefrei

 

So gehts- dauert ca. 45 Min. + 12 Std. Einweichzeit

 

  1. Linsen ca. 12 Std. in Wasser einweichen.
  2. Linsen kalt abbrausen.
  3. Linsen in reichlich Wasser ca. 30 Min. weich kochen.
  4. Abgießen und kalt abbrausen.
  5. Reis kalt abbrausen und lt. Packungsanweisung in Wasser garen.
  6. Gurke raspeln.
  7. Gurkenraspel mit reichlich Salz mischen.
  8. Dill fein schneiden.
  9. Zwiebeln in dünne Ringe schneiden.
  10. Zwiebelringe mit Mehl mischen.
  11. Reichlich Öl erhitzen.
  12. Zwiebeln darin portionsweise ca. 2 Min. knusprig frittieren.
  13. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen.
  14. Gurkenraspel in einem feinen Sieb gut ausdrücken.
  15. Gurken, Joghurt, Dill, Zitronensaft, Salz und Pfeffer für die Joghurtsauce mischen.
  16. 2 EL Öl erhitzen.
  17. Reis, Linsen, Salz und alle Gewürze dazu.
  18. Alles ca. 5 Min. braten, dabei immer rühren.
  19. Anrichten und Zwiebeln drüber streuen.
  20. Fertig! 

Nudeln mit Pilzen, Erbsen und Radiccio

Zutaten für 4

 

4 EL Mandelmus

400 g Pilze, gemischt

1 Kopf Radiccio

Salz

Olivenöl

500 g Nudeln z. B. Rigatoni

Pfeffer

400 ml Gemüsebrühe

1 Packung Erbsen TK (400 g)

 

vegan, lactosefrei, fructosefrei

 

 

 

 

 

 

 

dauert ca. 25 Min. + Zeit fürs Mandelmus

  1. Mandelmus vorbereiten.
  2. Pilze in Scheiben schneiden.
  3. Radiccio in Streifen schneiden.
  4. Salzwasser kochen.
  5. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen.
  6. Pilze darin portionsweise ca. 5 Min. braten.
  7. Pilze mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.
  8. Nudeln lt. Packungsanweisung im Salzwasser kochen und durch ein Sieb abgießen.
  9. Gemüsebrühe im Nudeltopf aufkochen.
  10. Mandelmus einrühren.
  11. Erbsen dazu und aufkochen.
  12. Nudeln und Pilze dazu.
  13. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  14. Radiccio erst 1 Sec. vor dem Anrichten untermischen!
  15. Fertig!

 

 

Pastizio mit Quinoa

 

 

Zutaten für 4 

 

250 g Quinoa

2 Zwiebeln

Margarine

1 Dose (400g) Pizzatomaten

Gemüsebrühe

1 Lorbeerblatt

1/2 TL Oregano

1 TL Zimt

Salz

Pfeffer

250 g Rigatoni

2 EL Weizenmehl Typ 405

750 ml Sojamilch

Muskat

Semmelbrösel

 

vegan, laktosefrei

 

 

 So gehts- dauert ca. 35 Min. + ca. 45 Min. Backzeit

  1. Ofen vorheizen 180°- 200°
  2. Quinoa in einem Sieb warm abbrausen.
  3. Zwiebeln fein würfeln.
  4. 1 EL Margarine erhitzen und die Hälfte der Zwiebeln darin braten.
  5. Quinoa und Tomaten dazu.
  6. Leere Tomatendose mit Gemüsebrühe auffüllen und auch dazu gießen.
  7. Lorbeer, Oregano, Zimt, Salz und Pfeffer dazu.
  8. Umrühren, Deckel drauf, Hitze reduzieren und ca. 10 Min. quellen lassen.
  9. In eine ofenfeste Form füllen und glatt streichen.
  10. Rigatoni in Salzwasser ca. 6 Min. noch hart kochen.
  11. Rigatono abgießen und kalt abbrausen.
  12. 1 EL Margarine erhitzen und die übrigen Zwiebeln darin braten.
  13. Mehl darüber streuen und kräftig rühren.
  14. Milch dazu und ca. 5 Min. kochen, dabei immer rühren!
  15. Salz, Pfeffer und Muskat dazu.
  16. Rigatoni mit der Sauce mischen und auf dem Quinoa verteilen.
  17. 1 EL Margarine in Flöckchen darüber verteilen.
  18. Semmelbrösel uf die Margarineflöckchen streuen.
  19. Im Ofen backen.
  20. Fertig!

Rote Beete Suppe mit Liebe

Zutaten für 4

 

800 g Rote Beete

2 Zwiebeln

1 Karotte

1 Stange Sellerie

1 Kartoffel

2 EL Öl

1, 5l Gemüsebrühe

1 Lorbeerblatt

1/2 TL Piment, gemahlen

1 Bund Dill

Salz

Pfeffer

Joghurt

Pflanzenmilch

 

vegan, lactosefrei, glutenfrei, nussfrei

 

 

 

 

dauert ca. 25 Min. + 45 Min. Kochzeit

  1. Rote Beete, Zwiebeln, Karotten,  Sellerie und Kartoffeln grob würfeln.
  2. Öl erhitzen.
  3. Gemüsewürfel im Öl ca. 5 Min. braten.
  4. Mit Gemüsebrühe aufgießen.
  5. Lorbeer und Piment dazu.
  6. Bei kleiner Hitze ca. 45. Min. weich kochen.
  7. Eventuell noch Wasser nachgießen.
  8. Dill fein schneiden.
  9. Lorbeer entfernen.
  10. Suppe pürieren.
  11. Vorsichtig Salz und Pfeffer dazu!
  12. Joghurt glatt rühren, event. mit Milch.
  13. Joghurt in eine kleine Gefriertüte füllen.
  14. Eine Ecke abschneiden und Suppe   damit verschönern.
  15. Dill drüber streuen.
  16. Fertig!