Für Königinnen und Könige

 

Die Spargelzeit hat wieder begonnen! Wie toll! Spargel ist so ein wunderbares Gemüse, edel und fein. Jede Stange wird einzeln von Hand aus der Erde geholt, ein bisschen wie bei einer Schatzsuche. Kein Wunder dass man diese Sprossen (Spargel ist ein Sprossengemüse!) gerne auch als Königsgemüse bezeichnet. Königinnengemüse ist natürlich auch korrekt.

 

Mit den langen weißen Stangen kann man allerhand machen. Einfach in Wasser kochen, im Ofen backen, anbraten, roh essen, nur pürieren darf man sie nicht, das wäre nicht gerechtfertigt für dieses feine Gemüse. 

 

Heute habe ich ein richtig klassisches Festtagsessen vorbereitet. Es ist ja auch Ostern! Spargel mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise. Ich liebe Hollandaise! Ja, das klappt auch in einer veganen Variante!

 

Probierts mal aus, es ist ja noch bis zum 16. Juni 2019 Spargelzeit. Keine Angst, falls was schief geht gibts die Hollandaise Pannenhilfe in der Technik Abteilung!

 

Julia

 

Sauce Hollandaise

Zutaten für 4- 6

 

250 g Margarine

100 ml Pflanzensahne

3 EL Zitronensaft

1 TL Senf

1 EL Stärke

Salz

Pfeffer

 

vegan, glutenfrei, lactosefrei, fructosefrei

 

 

So gehts- dauert ca. 20 Min.

  1. Margarine schmelzen.
  2. Beiseite stellen und auf ca. 60° abkühlen.
  3. Pflanzensahne mit Zitronensaft, Senf und Stärke verrühren und ca. 2 Min. kochen, dabei ständig rühren.
  4. Beiseite stellen.
  5. Die gelbe flüssige Margarine in einem sehr dünnen Strahl in den Sahnemix gießen. Dabei ständig mit dem Stabmixer mixen.
  6. Das weiße am Topfboden der Margarine wegwerfen.
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Fertig.